Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeit sind ständig auf der Suche nach Anerkennung und Bewunderung. Während sie nach außen hin selbstbewussten Persönlichkeiten ähneln können, liegen ihrem Verhalten in Wahrheit Unsicherheit und ein labiles Selbstwertgefühl zugrunde.

Um ihr Selbstwertgefühl zu stärken, entwickeln Betroffene ein grandioses Gefühl eigener Wichtigkeit, das permanenter Bestätigung von außen bedarf. Auf negative Kritik und Zurückweisung sind sie sehr empfindlich. Daraus resultieren häufig Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen.

 

HILFE DURCH PSYCHOTHERAPIE

Die psychotherapeutische Begleitung unterstützt Sie dabei, ein stabiles Selbstwertgefühl und Selbstkonzept zu entwickeln, das für äußere Einflüsse weniger anfällig ist. Ebenso werden Strategien und Lösungswege zur konstruktiven Bewältigung zwischenmenschlicher Schwierigkeiten erarbeitet.

 

KENNZEICHEN EINER NARZISSTISCHEN PERSÖNLICHKEIT
  • grandioses Gefühl eigener Wichtigkeit
  • Phantasien über grenzenlosen Erfolg und Macht
  • Verlangen nach übermäßiger Bewunderung
  • hohe Selbstzentriertheit
  • übertriebenes Anspruchsdenken („Sonderstellung“)
  • unrealistisch hohe Ansprüche an die eigene Person
  • labiles Selbstwertgefühl („perfekt“ oder „total gescheitert“)
  • schlechter Umgang mit Misserfolg und Kritik
  • Empathiemangel und verletzendes Verhalten
  • Neid- und Missgunstempfindungen

 

FORMEN DES NARZISSMUS

Neben den „grandiosen“ Narzissten, die meist selbstbewusst auftreten, gibt es auch die sog. „verletzlichen“ Narzissten. Diese zeigen für andere ersichtlich eine hohe Verletzlichkeit, Selbstzweifel und generelle Dünnhäutigkeit. Die zugrundeliegenden psychischen Strukturen sind aber ähnlich: beiden Formen sind hohe Selbstzentriertheit, ein labiles Selbstwertgefühl, übermäßig hohe Ansprüche an sich selbst und Größenphantasien gemeinsam.

 

Für ein erstes kostenloses telefonisches Beratungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!